beA – Das besondere elektronische Anwaltspostfach

beA-Kartentausch: Zurücksetzen des Postfaches

Ist die alte beA-Karte nicht mehr gültig, die neue beA-Karte aber noch nicht im beA hinterlegt, ist eine Zurücksetzung des Postfaches erforderlich, damit anschließend erneut eine Erstregistrierung mit der neuen beA-Karte durchgeführt werden kann. Achtung: Die Neuregistrierung erfordert die neue beA-Karte und die dazugehörige PIN. Liegen Karte und PIN noch nicht vor, sollte das Postfach noch nicht zurückgesetzt werden, weil dann etwaige andere Berechtigte ebenfalls keinen Zugriff mehr auf das Postfach haben!

Liegen die neue beA-Karte und der zugehörige PIN-Brief vor, wenden die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sich zur Vorbereitung der Rücksetzung bitte per E-Mail an den beA-Anwendersupport unter der folgenden Adresse: servicedesk@beasupport.de

Die E-Mail muss die folgenden Angaben enthalten:

  • Die SAFE-ID des betroffenen Postfaches,
  • den vollen Namen, eine Rufnummer und ein Zeitfenster, in dem der Postfachinhaber persönlich für Rückfragen gut telefonisch erreichbar ist und
  • den Hinweis, ob der Postfachinhaber die Antwort auf seine Sicherheitsfrage kennt, die bei der Erstregistrierung vergeben wurde (Die Antwort selbst bitte NIEMALS per E-Mail übermitteln!).

Sobald die Mail beim beA-Anwendersupport eigegangen ist, erhalten die Nutzerinnen und Nutzer eine automatische Bestätigung mit einer Ticketnummer.

Wichtig: Die Tickets werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Es ist nicht erforderlich, dass die Nutzerinnen und Nutzer sich mehrfach an den beA-Support, die Bundesrechtsanwaltskammer, die Rechtsanwaltskammern oder die Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer wenden und auf die Dringlichkeit der Bearbeitung hinweisen. Bei jeder erneuten Anfrage wird ein neues Ticket vergeben, was die Bearbeitungszeit für alle Nutzerinnen und Nutzer verlängert.

Bitte denken Sie auch daran, nach der Hinterlegung der neuen Karte diese auch vollständig zu berechtigen. Anderenfalls können Sie sich zwar in Ihrem beA anmelden, Nachrichten können aber nicht geöffnet, erstellt oder versandt werden. Sollte dieses Fehlerbild bei Ihnen auftreten, wenden Sie sich bitte an den beA-Anwendersupport unter der E-Mail-Adresse
servicedesk@beasupport.de. Die E-Mail muss die folgenden Angaben enthalten:

  • Die SAFE-ID des betroffenen Postfaches,
  • den vollen Namen, eine Rufnummer und ein Zeitfenster, in dem der Postfachinhaber persönlich für Rückfragen gut telefonisch erreichbar ist und
  • den Hinweis, ob der Postfachinhaber die Antwort auf seine Sicherheitsfrage kennt, die bei der Erstregistrierung vergeben wurde (Die Antwort selbst bitte NIEMALS per E-Mail übermitteln!).

Linksammlung

Informationen zum beA

Startseite des beA  www.bea-brak.de

Bestellung der beA-Karte bea.bnotk.de

beA-Support: https://portal.beasupport.de/external/c/supportwegweiser

                        Telefon:             030-21787017

                         E-Mail:               servicedesk@beasupport.de

Identifizierungsverfahren für die beA-Signaturkarten

beA-Newsletter www.brak.de/zur-rechtspolitik/newsletter/anmeldung-newsletter/anmeldung-bea-newsletter/

Störungsdokumentation zum beA

Störungsmeldungen zum EGVPNewsletter

beA-Kartentausch: Informationen, Hilfestellungen und Anleitungen

Die Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer stellt gerade die beA-Karten auf eine neue Generation mit Fernsignatur um. Am 08.09.2022 haben die ersten beA-Karten ihre Gültigkeit zur Authentifizierung – also zur Anmeldung – […]

Veröffentlicht unter Aktuelles, beA | Hinterlasse einen Kommentar

beA für Berufsausübungsgesellschaften: Erstregistrierung ab 01.09.2022 möglich

Mit der BRAO-Reform zum 01. August 2022 erhalten zugelassene Berufsausübungsgesellschaften ein eigenes besonderes elektronisches Anwaltspostfach (beA). Ab 01. September 2022 werden die zugelassenen Berufsausübungsgesellschaften auch im Bundesweiten Anwaltsverzeichnis (BRAV) aufgeführt […]

Veröffentlicht unter Aktuelles, beA | Hinterlasse einen Kommentar

beA-Kartentausch: wichtige Frist 08. September 2022 zur Sicherung des beA-Zugangs

Die Bundesnotarkammer versendet aktuell neue beA-Karten an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Betroffen ist die 1. Kartengeneration, die im Jahr 2015 erstellt wurde. Aus technischen Gründen haben die beA-Karten nur eine befristete […]

Veröffentlicht unter Aktuelles, beA | Hinterlasse einen Kommentar

beA: neue Funktionen mit dem Release 3.13

In der Nacht vom 27. auf den 28.06.2022 installierte Wesroc das Release 3.13 der beA-Webanwendung. Die neuen Funktionen finden Sie auch im Sondernewsletter 8/2022 vom 22.06.2022. Diese sowie die Liste […]

Veröffentlicht unter beA | Hinterlasse einen Kommentar

Austausch der beA-Karten wegen bevorstehenden Ablaufs der Gültigkeit

Ein Technologiewechsel bei der Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer macht einen Austausch der bislang ausgegebeben beA-Karten erforderlich. In einem Schreiben vom 09.05.2022 informierte die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) über das weitere Verfahren. Das Schreiben […]

Veröffentlicht unter beA | Hinterlasse einen Kommentar

Zwangsvollstreckung über beA

Auch im Bereich der Zwangsvollstreckung gilt gemäß § 753 Abs. 5 i.V.m. § 130d ZPO die aktive Nutzungspflicht des elektronischen Rechtsverkehrs (ERV). Daher stellt sich die Frage, wie die verschiedenen […]

Veröffentlicht unter beA | Hinterlasse einen Kommentar

Ersatzeinreichung bei technischen Störungen

Bei vorübergehender Unmöglichkeit der elektronischen Einreichung aus technischen Gründen bleibt auch ab dem 01.01.2022 die Einreichung von Schriftsätzen, Anträgen und Erklärungen an die Gerichte nach den allgemeinen Vorschriften zulässig, d.h. […]

Veröffentlicht unter beA | Hinterlasse einen Kommentar

beA: Version 3.10 ab 2. Dezember 2021 – aktuell: neue Version kommt später

Aufgrund eines Fehlers bei den Versand-Funktionen wurde die neue beA-Version nicht wie ursrpünglich geplant am 02.12.2021 ausgerollt. Die BRAK informiert hierüber im Sondernewsletter 8/2021 vom 02.12.2021 Sobald ein neues Datum […]

Veröffentlicht unter Aktuelles, beA | Hinterlasse einen Kommentar

Nachweis des Zugangs elektronischer Dokumente bei Gericht

Das letzte beA-Release am 29. September 2021 hatte zur Folge, dass nicht länger die Zeitstempel–Signatur bei versandten oder empfangenen Nachrichten erstellt wird. Die Zeitstempel-Signatur war bislang daran erkennbar, dass beim […]

Veröffentlicht unter beA | Hinterlasse einen Kommentar

Neue beA-Version 3.8.1 ab 29. September 2021

In der Nacht vom 28. auf den 29.9.2021 wird das beA-Release 3.8.1 auf der Produktionsumgebung zur Verfügung gestellt werden. Der ursprünglich geplante Roll-out am 22.09.2021 wurde um eine Woche verschoben. […]

Veröffentlicht unter beA | Hinterlasse einen Kommentar