Corona-Überbrückungshilfe: BMWI beabsichtigt, die Anwaltschaft in den Antragsprozess einzubeziehen

Das BMWI beabsichtigt, die Anwaltschaft in den Antragsprozess zur Überbrückungshilfe einzubeziehen und arbeitet jetzt an einer technischen Lösung. Sobald belastbare Erkenntnisse vorliegen, wird die BRAK umgehend darüber informieren und ggf. auch eine Pressemitteilung veröffentlichen. Diese Informationen werden auch auf der Homepage der BRAK https://brak.de/die-brak/coronavirus/ eingestellt werden.

Weitere Informationen zu der Forderung der Anwaltschaft auf Einbeziehung in den Antragsprozess der Überbrückungshilfe finden Sie unter Aktuelles, Eintrag vom 10. Juli 2020.

 

Comments are closed.